Mittwoch, September 07, 2005

Kontakthof, Beine sichtbar.

Wenn man sich in seinem Sandwichgenerationenleben so umschaut und mal der fortschreitenden Verspießerung entgegenwirken und die ausgetretenen Pfade verlassen, kurz gesagt einfach mal was Neues will, dann fragt man sich unwillkürlich, wo lerne ich eigentlich heute noch neue Leute kennen? Früher war das recht einfach. Da konnte man auf jedem Handballturnier die Mädchenmannschaft anstiften, miteinander im angrenzenden Maisfeld zu wildern. Solche Erlebnisse machen Komplizen zu Freunden. Heute aber, wo Maisklau nicht mehr ratsam ist, was tut man da?

KleinesF hat keinen Rat, aber einen Insider:

An all die Suchenden: Hier findet Ihr! Drachenbootfestival. Ich sprach schon mal davon.

Denn hier findet man sie, die ein wenig überdurchschnittlich sportlichen, ein wenig überdurchschnittlich sauberen, kontaktfreudigen, interessanten, großen, tollen, im Bedarfsfall auch kinderfreundlichen Männer. Sie sind wirklich da.

Also geht hin!

Keine Kommentare: