Samstag, September 17, 2005

Strichcodetatoo?

Das darf nicht wahr sein!

Viel hatte ich schon beruflich mit dem Zurückdrängen des Überwachungsstaates zu tun. Aber diese Meldung bricht mir schon beim Lesen das Kreuz. Sind denn alle guten Geister auf dem Fliegenden Holländer? Ist dieser Trend seit dem 11.09. nicht zu stoppen? Im Wahlkampf darf man polemisch sein, also: Wird demnächst bei der Geburt der DNA-Code ausgewertet, abgeheftet und dann entschieden, ob dieses Leben sich wirtschaftlich rechnen wird oder nicht?

Okay, das geht vielleicht noch etwas zu weit. Aber Aufklärung muss her! Es ist kein Spaß mehr!

Und nun sollen die TK-Firmen nach dem Willen der nächsten Regierung auch noch die Kosten für die Überwachung von Emails und Gesprächen übernehmen, also zahlen letztlich die Kunden. Bezahlt VW eigentlich auch die neuen Polizeiautos?

Fährt Holland mit zur WM?

Kommentare:

Watz hat gesagt…

George Orwell rotiert im Grabe. Wir sind längst weiter, als er sich das in seinen schwärzesten Phantasien ausmalen konnte.
Und der Hammer ist: Wir bezahlen dafür!

Beckes hat gesagt…

und ich dachte immer die Niederlanden wären liberal Oo
böse Sache!

500beine hat gesagt…

das ist doch nur weil holland so flach ist und man sich sowieso nicht verstecken kann.

sinner hat gesagt…

Hick, und ich freue mich doch eigentlicherweise so auf europa.

F hat gesagt…

Ich freue mich sehr über neue Kommentatoren und neue Sichtweisen, gerade am Wochenende! Herzlich Willkommen!

flensman hat gesagt…

ein strichcode-tattoo könnte die ec-karte ablösen...

F hat gesagt…

Jo, einfach nen rfid-Chip unter die Kopfhaut.

dickesf hat gesagt…

endlich mal ein bekannter norddeutscher blogger der sich den wichtigen themen zuwendet.
kleinesf wo sind sie denn gerade? augenblick ich schmeiß kurz mal den rfid- scanner oder meinen handy- scanner an, ah habe sie schon gefunden.
dieses vorhaben der niederländer ist jawohl die höhe H.

fraud control schon ab babybeinen an. was das wohl nachher ergibt??? staatsfeind nr 1 wird dann ja wohl ein nasser abklatsch gegen die wirklichkeit werden. dann muss der staat keine wanzen mehr verstecken. die rfid tacs zentral gespeichert und dazu die übersicht über alle geschäfte und schwups kann der staat alles sehen und dann sitzen sie kleinesf bitte nicht im eiscafe neben einem angeblichen terroristen oder kinderschänder......... der staat bekommt alles mit.
ich hoffe nur dass sie kein aids oder dergleichen haben, in den usa werden vergewaltiger ja auch schon im internet bekannt gegeben.

Bloggsberg hat gesagt…

Zitat dickesf: "...in den usa werden vergewaltiger ja auch schon im internet bekannt gegeben."

Ja... und umgebracht!

MC Winkel hat gesagt…

powered by dickesF!