Samstag, Oktober 08, 2005

Übersetzen Sie: Weine der Welt

Vor kurzem las ich in einer Weinkarte die Beschreibung eines Weines, das ging so: "Weine aus Savigny sind nahrhaft, theologisch und krankheitsvertreibend." Was sollte ich damit anfangen? Was zum Geier war da passiert? Hatte man einfach wörtlich übersetzt, ohne zu schauen, ob jemand etwas damit anfangen kann? Ich versuchte es zu deuten:

Nahrhaft könnte "nourrissant" gewesen sein. Theologisch = keine Ahnung? Glaubensmissbrauch für Marketing? Krankheitsvertreibend ist "immunisant", klingt aber nicht sehr gut, zu klinisch. Ich bevorzuge also "roboratif", gibt Kraft (robur, roboris > robuste).

Also war es ursprünglich das:"Les vins de Savigny sont toujours nourrissants, théologiques et roboratifs". Klingt schon ganz gut, aber nicht glaubwürdig.

Zweiter Ansatz : Google. (Suchbegriffe : Savigny, nourrissants)

Ich lese also "morbifuge" für krankheitsvertreibend. Morbus, morbi für die Krankheit, und fugium wie bei vermifuge (insektenvetreibend). Fazit:

Also "nourrissants, théologiques et morbifuges".

Théologiques? Das passt nach wie vor nicht rein. Der Wein wird vor allem das Ergebnis einer starken kirchlichen Betätigung sein. Insbesondere bei den Orden, hier den Zisterzienser (Citeaux = Clos-Vougeot) tat sich da einiges. "Pensionierte" Witwen hatten beispielsweise Anspruch auf einen Liter pro Tag. Was hilft mir diese Info bei der Auswahl des Weines?

Grausame Unkenntnis oder Übersetzungsmissbrauch?

Egal. Im Französischen klingt´s jedenfalls nach lecker Wein.

Kommentare:

Tabbs hat gesagt…

Hat auf jeden Fall seinen Sinn erfüllt, denke ich: Man macht sich Gedanken über den Wein, wird neugierig und - trinkt ein Glas. Wird man hinterher möglicherweise ein schlauerer, weiserer, theologischer, möglicherweise ein gläubigerer Mensch?

flensman hat gesagt…

gut, dass ich biertrinker bin! ;)

F hat gesagt…

Tabbs, ich glaube, es wirkt schon.

Flensblog, Wein wird sich in Flensburg nie durchsetzen, passt nicht so gut zu Fischbrötchen.

500beine hat gesagt…

einfach herrn sommer fragen.
herrn sommelier.

flensman hat gesagt…

stimmt...besser wäre spiritus....damit die fische auch wirklich tot sind, wenn sie in meinem magen landen

Katharina Jeger hat gesagt…

vielleicht meinten die teleologisch, nicht theologisch?

bartleby hat gesagt…

Mundgeblasen übersetzt uns die Welt über die Beschreibung der Welt eines Weines und wundert ... weiterlesen im blocksplitter