Mittwoch, November 09, 2005

November, 9.

So, ich trink mir jetzt einen. Ich werde schon sehen, was ich davon habe.

Alles geht den Bach runter,
ich hasse dich, hasse dich,
schnell runter mit dem Glas,
nicht nach vorne schauen,
immer noch Angst vor dem Tag,
der dahinter liegt,
immer noch keine Gewohnheit
und die Frage nach dem Warum.

Nur den Tag überstehen,
ich komme und gehe im Dunkel,
das wäre auch im Hellen so.
Leben jetzt noch schneller
ohne Friedensfahnen im Gepäck,
irgendwas wird sich finden
irgendwann.
Wo ist meine Distanz vom Mai?

Kommentare:

MC Winkel hat gesagt…

In Kombination mit diesem Scheißmonat wird sie sich wohl in eine niederschlagende Lethargie gewandelt haben.

Würde mich heute auch gerne besaufen wollen, dann hätte ich morgen aber gleich doppelten Ärger.

5 Monate noch und der Rest von diesem: Kopf hoch, geht schnell!

Trotzdem Prost! :)

die-kleine-anja hat gesagt…

prost.

flensman hat gesagt…

oh mann...soll es ihnen morgen so gehn, wie es mir gestern ging? naja...cheers! ;)

myblog.de/elcommandante hat gesagt…

ich heb heute auch wieder das eine und andere bierchen
ist ja ein lebenselexier
prost

daniela hat gesagt…

Mich ärgert eher, dass mir das Wetter bisher eine schöne Herbstdepression versagt. Nicht mal das bekommen wir in diesem Jahr richtig hin *grummel*

SirDregan hat gesagt…

chin chin
manchmal hilft nix anderes besser

F hat gesagt…

MC, geht es nicht.

Daniela, wie kann ich Sie denn angemessen runterziehen?

SirD., alte Folgen von Tutti Frutti gucken?

SirDregan hat gesagt…

Neeeyyy @kleinesF, Drogen (ok und Sex) sind glaube ich ungeschlagen in solch einer Gefühlssituation