Dienstag, November 15, 2005

Stockschwerenot.

Ich danke SirDregan für das Stöckchen, bedeutet es doch Liebe und Zuwendung, mindestens aber Aufmerksamkeit. Es wird dennoch nutzlos an mir abprallen und um ein Fangnetz schreiend seinen Weg zum Boden, sein Verderben, finden. Man sehe mir meine Unfähigkeit, mit Liebe, Zuwendung, mindestens Aufmerksamkeit angemessen umzugehen, nach.

Ich weigere mich einfach, irgendeine Bedeutung daran zu knüpfen, was der 5. Satz im 23. Artikel war. Und wenn es Hundertmal mit Harz und Bernstein zu tun hatte, was in der letzten Ode prophetisch herausgelesen vorhergesagt und orakelt wurde.

Da liegt es nun und windet sich. Ich schaue ohne Mitleid. Wer will, greife zu.

Kommentare:

SirDregan hat gesagt…

ich wills aber wissen :(

PS: Natürlich geschah es aus reiner Liebe X)

Der Ehlers hat gesagt…

hat kleinesf schon 23 Artikel geschrieben?

sabbeljan hat gesagt…

ungezogenes huendchen, sie!

texas-jim hat gesagt…

Ich habe nachgezählt und weiß jetzt, warum das Stöckchen liegenbleibt.

Hihi.

flensman hat gesagt…

ich hasse stöckchen...stolpert man doch immer über diesen nutzlosen naturkram

F hat gesagt…

SirD.: "Ich plädiere somit für BERNSTEIN IV."

Der Ehlers, dies ist der Post Nr. 222. SCHNAPS!!

Flensblog, genau, blöder Kram.

Texas-Jim, Sie fühlen sich jetzt wohl sicher, wo Sie im Nirvana verschwunden sind? Ich komm runter und misch das Ländle auf!

Sabbeljan, WUFF!

MC Winkel hat gesagt…

Keine Tied!

texas-jim hat gesagt…

Für mich gilt die Terminator-Regel: I´ll be back.
Kann sich nur noch um Stunden handeln.