Sonntag, November 06, 2005

Zeitreise

Am Sonntag war New Model Army in den Docks auf der Reeperbahn. Aber ich kann dazu nichts schreiben. Ist zu intim. Wirklich. Irgendwo ist mal die Grenze der Geilheit.

Kommentare:

flensman hat gesagt…

*grins*

maciej hat gesagt…

ich bin nicht mehr aus dem staunen gekommen, als ich gehört hab, dass die ne neue platte machen..

mcwinkel hat gesagt…

Laut.

sabbeljan hat gesagt…

neid

die-kleine-anja hat gesagt…

gar nix

fishcat hat gesagt…

Durch Ihren Eintrag habe ich jetzt immerhin festgestellt, dass die auch noch in Köln haltmachen werden. Mal schauen, ob ich jemanden finde, der Lust hat hinzugehen... wär ja schon schön :)

daniela hat gesagt…

Wie gut, dass ich einen Freund habe, der sich nicht so ziert und mir von dem Konzert in farbigsten Schilderungen berichtet hat.
Sonst sässe ich jetzt ganz schön auf dem Trockenen.

F hat gesagt…

Fishcat, verpassen Sie ja die Vorgruppe!

Daniela, ich wollte schließlich nicht Ihren Freund ersetzen.

daniela hat gesagt…

Nun, ich erfreuen Kommentare unterschiedlicher Seiten zum selben Ergebnis.
So geschehen beim letzten Coldplay-Konzert, bei dem sogar der eingefleischteste Coldplay-Fan ein wenig grummelig zugeben musste, etwas besseres erwartet zu haben. Normalmensch hat einfach nur getobt ob der himmelschreienden Differenz zwischen gezahltem Eintritt und herausbekommender Musikerleistung.

F hat gesagt…

Mein Kommentar wäre aber zu subjektiv. Zu lange schon liebe ich diese Band.

Rohrkrieg hat gesagt…

am 11. spielen die hier auch...
Sind sie wirklich so geil?

jirjen?! hat gesagt…

Grrrrrr... Und ich hab das Konzert hier aus gesundheitlichen Gründen sausen lassen müssen...

Naja, Justin Sullivan & Friends kommen sicher auch bald wieder. Schließlich muß der ja unterwegs sein. Oder eben Red Sky Coven. Egal, Hauptsache Justin auf der Bühne!

fraufrank hat gesagt…

ich werde sie nicht beneiden.
nein!