Montag, Januar 02, 2006

Reingetüdelt.

Moin.

Für das Reinrutschen ins neue Jahr hatte ich mir etwas Ruhiges vorgenommen. Schön Essengehen im Quam, kleines Feuerwerk, angenehme Bettruhe. Wilde Party mit Exzess - dieses Jahr nicht. In kleiner Knallbonbonrunde sutsche ins neue Jahr diffundieren und dabei nicht ausrutschen.

Spießige Jacketträger in geschmackvollem Ambiente - weiße Engelsflügel an der Decke, ein wunderbares Menue unter Verwendung von Roastbeef, rohem Tunfisch und Kalb medium, dazu Chardonnay (überschätzt) und Barolo (überschätzt!), und von fast allem bekam ich zwei Portionen, weil meine charmante Begleitung nur Durchgebratenes verträgt derzeit. Die Knallbonbonsprüche erspare ich der augennochverklebten und gliederschweren Leserschar ebenso wie die Schilderung eines armseligen Mandates, dass mir im Laufe des Abends noch aufgedrängelt wurde, weil der U-30-Tisch unter ausuferischem Missbrauch von Sprühkonfetti den Ü-40-Tisch beschoss und das Dior-Kostümchen befleckte.

Um Mitternacht beteiligte ich mich an einer Schneeballschlacht gegen die Bengalen, die versuchten, diesen Stadtteil unter ihre Kontrolle zu bringen, und war an die Wackersteinschlachten meiner wilden Jugend erinnert. Nur tat mir hier nach drei Würfen der Arm weh - nächstes Mal besser warm machen, ein paar Dehnübungen nach dem Dessert sollten reichen. Unser Tisch wollte dann noch Tanzen gehen, während ich es vorzog, mir die Freddy-Mercury-Biographie auf Arte noch reinzutun, schließlich sollte das neue Jahr auch Kultur bringen. Langweilig? Ja, irgendwie tierisch wohltuend langweilig.

Kommentare:

fishcat hat gesagt…

Ich finde nicht, dass das langweilig klingt, KleinesF. Gutes Essen, "aufsässige Jugend" und eine Schneeballschlacht klingen doch hervorragend!
Und Freddie sowieso. :)
Frohes neues!

SirDregan hat gesagt…

tjaha, man wird nicht jünger und soll ja ein spießiges Vorbild für den Sproß werden, nech? ;)

mcwinkel hat gesagt…

Ich hoffe, sie kriegen die Dior-Trulla ordentlich verklagt!

sabbeljan hat gesagt…

hier, sach ma, dies zeugs, das aus der dose, was so spruehfaeden macht, jetzt mal ehrlich, das darf nicht an kinder ueber 6 jahre verkauft werden, is meine meinung, nur mal so.

500beine hat gesagt…

Dieses Wackersdorf-Spielen hat unserer Generation schon manch späte Zerrung beschert und Freddie Mercury hab auch ich geguckt.

pulsiv hat gesagt…

da fällt mir spontös dieser titel ein...
"spießerschweine" von rosa

der.Grob hat gesagt…

die fm-bio ist gut. aber in der tat nicht wirklich spannend. egal. frohes neues jahr.

F hat gesagt…

Fishcat, Essen ist die Sexualität des Alters.

SirD., der Spross wird das schon machen...

MC, ja dann steht man da, wer will die Visitenkarte, der lustige oder das Biest.

Sabbeljan, und es macht eigentlich auch null Flecken, genaugenommen.

500beine, bei Freddys Job wär ich an Zerrungen gestorben.

Pulsiv, da dürften Sie Recht haben. Das Schiff sinkt.

Der:grob, ich sach nur Hamster.

schroeder hat gesagt…

Knallbonbonsprüche sind wie Zeitreisen... mitten rein in die verklemmten 50er!