Dienstag, Februar 21, 2006

Pyramidenspiele

Eigentlich bin ich gerade dabei, mir wegen Familienvergrößerung eine Wohnung zu kaufen. Auch soll sie als Altersvorsorge taugen, denn ich habe genau im Pillenknick das Mondlicht der Welt erblickt und erwarte daher eine Rente roundabout plusminus Sozialhilfesatz. Dazu schaue ich mir schon seit Monaten Wohnungen in Toplage an, denn nur Toplage wird vermutlich auch seinen Wert halten oder steigern können. Die Preise in Vierteln mit Arbeitslosigkeit und anderen Problemen fallen seit Jahren beständig.

Am Montag schaute ich mir eine nette Altbauwohnung an, 142 m², Holzdielen, Stuck, Badewanne, Haus in mittlerem Zustand, 169.000,-, Nähe Park, also bisher Toplage. Auf meine augenzwinkernde Bemerkung, dass mir das günstig vorkäme, und wo der Haken sei, antwortete der Makler, dass das an dem Sultan-Markt um die Ecke liege.

Je mehr ich dieses Argument nun in meinen Hirnwindungen hin und her schaukle, desto mehr weiß ich nicht, wohin damit. Zum einen ist es richtig, dass die Wirtschaft und damit die Werte von Erwartungen geprägt werden, siehe z. B. Google-Aktienkurs. Das würde zum anderen aber auch bedeuten, dass in diesem Viertel nun aufgrund des neuen Sultan-Marktes damit gerechnet wird, dass das Viertel herunterkommt und die Preise weiter fallen - was sie ja offenbar bereits tun, denn bisher galt hier für den m² eine Richtschnur von ca. 2.000,-. Es impliziert, dass Ausländerinfrastruktur zu einem Zuzug von Ausländern führt und damit Arbeitslosigkeit und Kriminalität steigen. Das finde ich grob ausländerfeinlich und damit außerordentlich Scheisse.

Andererseits taugt die Wohnung nun natürlich wenig als Altersvorsorge, wenn ihr Wert letztlich nur fällt, ich also einfach Zinsen statt Miete zahle, dazu die Reparaturen am Altbau und später nichts davon habe. Denn genau so wird es kommen, weil die Erwartungen allgemein so liegen. Mein Nichtkaufen führt nun aber nach meinem Gefühl dazu, dass ich diesen Mechanismus stütze und mir somit ebenfalls irgendwie Ausländerfeindlichkeit vorwerfen muss. Davon kriegt meine Haut Wellen, und der innere Sturm schickt ein unangenehmes Brausen in die Ohren.

Und nun?

Kommentare:

Bloggsberg hat gesagt…

Da hat der Makler aber auf ganzer Linie versagt, will ich meinen. Immobilien in DER Lage werden nach Wegfall der Eigenheimzulage m.E. eher im Wert steigen als fallen.
Und ein Sultanmarkt kann kaum für sozialen Verfall in der Gegend sorgen. (Gibt´s den Markt nicht schon seit Jahren dort?)

eigenart hat gesagt…

< paranoia on >
Bis Sie in Rente gehen, hat der Islam hier sowieso alles übernommen. Da können Sie sich Ihre Wohnung, egal wo, direkt an den Turban stecken.
< paranoia off >

wuestenfloh hat gesagt…

Könnse denn auf den Blick in den Schrevenpark verzichten?

bittersweet choc hat gesagt…

192 tsd ist wirklich fast geschenkt. bin ich froh, dass ich mir solche probleme gut vom hals halten kann - mangels nachwuchs und nachwachsenden geldplantagen ;)

GL hat gesagt…

Ich mische mich ein und sage: Zugreifen!!!

Raphael M. hat gesagt…

Ich mische mich auch ein und sage: Haus kaufen !

Oder alles im Puff draufhauen.
Oder ab auf ne coole Insel.

Saxana hat gesagt…

Ich schließe mich an und sage dringend zugreifen.

F hat gesagt…

Bloggsberg, vielleicht ist das Dach ja auch rott oder das Wurm in der Wand.

Eigenart, rechtzeitig Moscheen bauen also?

Wüstenfloh, nicht wirklich. Aber ich arbeite dran, denn große Wohnungen am Park sind nicht eben erschwinglich.

BSC, von Ihnen hatte ich jetzt einen sozialkritischen Anschiss erwartet.

GL & Saxana, haften Sie auch?!

Raphael, Hauptsasche, was Bleibendes, wie?

mcwinkel hat gesagt…

Noch 50 Riesen mehr ausgeben und später merken, dass die Kubicki-Bude doch feucht war.

Wie man´s macht...

http://www.kroetengruen.de hat gesagt…

Kaufen und nen Puff draus machen

stoertebeker hat gesagt…

nachhaltige Wertsteigerung in Form eines Jacuzzi ... hierfür sollten Sie sich vielleicht aber nochamls mit Herrn Winks kurzschliessen :-)

Anonym hat gesagt…

Aus aktuellem Anlass: wie wuerden Sie mit dem Fall umgehen, dass gewisse Elternteile ankommen und sagen "ich will nicht ins Altersheim; ich kann doch bei euch einziehen?!"

Wenn Sie schon nicht nach Australien ziehen, dann haette eine Rheuma-foerdernde Tropfsteinhoehle echte Vorteile.

Sultan-Markt: koennen Sie spaeter immer noch aufkaufen und mit der Wohnungs-Wertsteigerung finanzieren.

flensman hat gesagt…

ich verlass das land... bald, denn besser isses!
mein eigenheim besteht dann aus rucksack und traveller-cheques...
muss ich eben so durchkommen, denn abwarten, dass ich hier mit 65/67/70 irgendwann rente auf sozi-niveau bekomme...nope!! da hab ich kein bock drauf, dann lieber wech vom hof! no risk, no fun!!

die-kleine-anja hat gesagt…

wie sieht denn haut mit wellen aus?

kein einzelfall hat gesagt…

Haben Sie denn schon den Taxi-Test gemacht?
Ein einzelner Sultanmarkt als Begründung für einen so massiven Preisverfall wirkt jedenfalls ziemlich dünn.

Supernova Express hat gesagt…

AMOK
Ich befolge nur seine Instruktionen.

F hat gesagt…

Kennt das jemand? Man schreibt über ein Thema, das einem echt am Herzen liegt, denkt, wow, jetzt hab ich den Tiefgrund aber gepackt, und alle Kommentare beschäftigen sich damit kaum peripher? Nein? Ich auch nicht.

MCW, ich liege unter dem Tisch vor Lachen.

Kroetengrün, erst mal herausfinden, ob da schon einer ist. Aber wie?

Störtebecker, da pups ich lieber selbst in die Wanne.

Anonym, wenn die Tropfsteinhöhle DSL hat, machen Sie mir ein Angebot. Und sonst: Ich liebe aufmerksame Leser!

Flensman, nun mal den Panikmodus aus. Sie bleiben schön hier und zahlen meine Rente.

Anja, endlich stellt mal einer die richtigen Fragen.

Keinzelfall, wie geht der Test?

F hat gesagt…

Supernova, das tun Selbstmordattentäter auch, oder?

Bei mir kann jeder machen was er will. Aber manche werden auch gelöscht. Einfach so.

kein einzelfall hat gesagt…

Taxi-Test: Man nehme sich einen langjährig erfahrenen Taxifahrer alter Schule (so einen aufzutun ist der schwierigste Part) und fahre mit ihm mindestens 25 Euro lang plaudernderweise die betreffende Adresse und Gegend ab. Solche Fahrer sind echte soziologische Seismographen, und wenn die Chemie stimmt, erfährt man bei einer solchen Fahrt wirklich alles, was es über eine Ecke zu wissen gibt.


So oder so: Glück auf.

Raphael M. hat gesagt…

Für 25 Euro fährt man heutzutage aber nicht mehr lange. Lösung: schneller reden *lol

@flensmann: ich geh mit, denn hier werd ich nicht bleiben. :-)

F hat gesagt…

Anonym, da sollten wir uns beizeiten mal drüber abstimmen, was wir dann machen.

SirDregan hat gesagt…

wer sich nicht traut
sich die Zukunft verbaut

kaufen!

Jelena hat gesagt…

klingt doch alles prima: kaufen!

und der sultanmarkt....na und? ist doch toll, sowas direkt um die ecke zu haben. für mich eigentlich nur ein weiterer grund, die wohnung zu kaufen. ;-)