Samstag, Februar 18, 2006

Tage wie dieser.

Das konnte kein guter Tag werden. Schon morgens wollte ich einen Geschäftstermin machen, und drückte die Null, um rauszuwählen. Und das in einem Ferienhaus. Klappte nicht.

Als ich dann die Asche im Bollerofen zusammengefegt hatte und mir die Jacke überwarf, fiel mir das Handy aus der Tasche. Gleich noch ein zweites Mal, wegen Lässigkeit.

Beim Verlassen des Hauses versuchte ich verzweifelt, mit dem Firmenschlüssel die Tür abzuschließen - wieder erfolglos. So ein Tagesanfang kann schon frustrieren, gerade und insbesondere dann, wenn die Schokoladenvorräte bereits ausgesoffen sind.

Später ging dann das Auto nicht mehr an. Das wäre nicht weiter schlimm gewesen, befände ich mich nicht in Dänemark und hätte Hammerdurst auf ein Tuborg - und sei es auch nur ein geliehenes.

Die Luftfeuchtigkeit war Schuld - was auch sonst. Meine Begleitung jammerte nach Fruchtsaft, also die 7 km zum nächsten Kobmannshandel zu Fuß. Holz war auch keines mehr vor der Hütte.

Das "Free Internet" beim Kobmannshandel war gestört - war ja klar. Gibt´s also die ganze Woche keinen Beitrag im Blog. Ganz toll.

Zurück bei der Hütte beschloss ich, an das Auto einen Griff zu schweißen - dann konnte ich es besser wegschmeissen.

Keine Ahnung, wie die Geschichte weitergehen soll - sie langweilt mich jetzt schon.

Kommentare:

Raphael M. hat gesagt…

7km mit dem kaputten Knie ? War bestimmt spassig...
Ich wünsche mal ein paar bessere Tage in Dänemark ;-)
Schlechte Tage sollte man schnellstens vergessen.

waschsalon hat gesagt…

für keinen internetzugang ist die geschichte aber ganz schön lang geworden...
mich hat sie indes nicht gelangweilt. mit der menschlichen seele ist das ja so: des einen leid, ...

kein einzelfall hat gesagt…

Dascha nu seit Shakespeare bekannt, dass im Staate Dänemark immer etwas faul ist.
Nicht, dass Sie jetzt aus lauter Langeweile anfangen, Karikaturen zu zeichnen.

texas-jim hat gesagt…

It´s good to be back, it´s good to be back... (geht gröhlend ab, Säbelrasseln, Piratenkostüm)

mcwinkel hat gesagt…

Kein Inet?
1 Woche?

Unvorstellbar.

F hat gesagt…

Raphael, Danke. Es geht schon. Muss ja.

Waschsalon. Warum eigentlich Waschsalon? Greift das breiter?

Kein Einzelfall, ich hatte kurz überlegt, mir eine Karikatur tätowieren zu lassen und dann den nächsten Flieger in Gegenden mit Rentenchancen zu nehmen.

Texas-Jim, Pi´aten, Pi´aten.

MCW, probieren Sie es einmal aus. Sie werden es lieben lernen.