Mittwoch, März 29, 2006

Ich mache jeden Scheiss mit.

Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

Der Schreiber ist ein impulsiver, unsteter, vielseitiger und unkonventioneller Typ.
Es fällt ihm nicht leicht, sich anzupassen.

Der Schreiber ist ein Gewohnheitsmensch.
Er ist mit einer praktischen Intelligenz ausgestattet,
die ihm erlaubt, rationell zu arbeiten,
und zwar im Privat- wie auch im Berufsleben.
Für ihn ist verbindliches Auftreten und Arbeiten selbstverständlich.

Der Schreiber ist eher nachdenklich und vorsichtig.
Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit gehören deshalb zu seinen Stärken.

Er ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt er gelassen bis uninteressiert,
wenn er aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht er
seine Umwelt durch sein überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.

Der Schreiber ist ein vernunftgesteuerter Mensch.
Er versucht, seine Gefühle zu verbergen und sich bei Entscheidungen nur vom Verstand leiten zu lassen.

Er versucht, die eigene Meinung durchzusetzen.
Wenn er etwas besser weiß als andere, muss er es ihnen auch unbedingt mitteilen.

Der Schreiber ist überdurchschnittlich intelligent.
Nüchtern und zweckmäßig bewältigt er seine Aufgaben.

Der Schreiber ist flexibel, anpassungsfähig und sehr agil.
Ab und zu wirkt sein dynamisches Auftreten etwas überstürzt und haltlos.

Er arbeitet sehr genau und zeichnet sich durch rationales, analytisches Denken aus.

Der Schreiber ist sehr stark um Gerechtigkeit bemüht.
Er versucht stets, sich für andere einzusetzen.

Kommentare:

olek hat gesagt…

ich habe auch den Scheiß mitgemacht! Ist ja schon interessant, was man so online alles machen kann. Man kleines f Du mußt aber Zeit haben ;-))

bittersweet choc hat gesagt…

was kostet das? kann ich damit geld verdienen. ich kann auch schriften interpretieren. eine glaskugel ist auch in meinem besitz!

Melville hat gesagt…

Und stimmts denn, das alles?

Rohrkrieg hat gesagt…

bei mirs erstaunlich wahr...

F hat gesagt…

Olek, die Beiträge entstehen meist Sonntags, und da hab ich genug Zeit - dieser hier hat allerdings keine 10 min. gekostet.

BSC, können Sie auch auf Besen reiten?

Melville, wie soll ich das wissen? Einiges klingt zutreffend.

Rohrkrieg, tja, verraten!

bittersweet choc hat gesagt…

besenreiten mache ich tagein tagaus. aber verwechseln sie das bloss nicht mit besenreisern!