Dienstag, März 07, 2006

Kaiserwetter

Der Kaiser Franz hat die Entscheidung, Jürgen Klinsmann zu verpflichten, im Vorstand des DFB mitgetragen. Auch war bekannt, dass Klinsi seinen Lebensmittelpunkt in den USA sieht. Wenn Beckenbauer sich jetzt wie ein ärgerlicher Papi vor die Presse stellt und den Bundestrainer kritisiert, dann ist das eine Lachnummer. Schon jetzt spielen wir also: "Wer war Schuld?"

Kommentare:

der.Grob hat gesagt…

uh. das kommt davon, wenn man mit uran unterm kopfkissen schläft.

sabbeljan hat gesagt…

und dann spricht der bayrische fremdficker auch noch von fehlender "guter kinderstube".

mcwinkel hat gesagt…

Becke ist und bleibt halt ein blödes Arschloch. Schlimm, dass der mal beim HSV gespielt hat.

Bateman hat gesagt…

Der Suppenkasper redet doch nur Schmaarn!

waschsalon hat gesagt…

"don't try this at home!"

Anonym hat gesagt…

Nein, sehe ich nicht so. Ich gebe Beckenbauer mit seiner Kritik recht.

Ja, er hat es mitgetragen, dass der Lebensmittelpunkt von Klinsmann in den USA ist. Aber unmittelbar vor einem derartigen Großereignis kann man von so einem Mann schon erwarten, dass er sich den derzeitigen Anforderungen anpaßt.

Nach der WM wird sich keiner mehr beschweren, wenn Klinsmann wieder seinen bisherigen Lebensrhythmsu aufnimmt...

feli hat gesagt…

Überdurchschnittliches trash Tasten drücken und geile Sounds mischen gibts heute bei www.zaoza.de! Be crative und drückt Darf Punk an die Wand!:)