Samstag, Juni 03, 2006

Weltfragen

Gibt´s ein Leben vor der Geburt?

Wenn ja, dann ein sehr umwälzendes. Der Testosteronspiegel sinkt bereits, vermutlich, damit ich das mögliche Baby nicht esse, sondern zum Fressen gern habe, bedeutet auch, mir wachsen Brüste. Praktisch, wenn man sich später beim Stillen abwechseln will. Auch steigt schon das Östradiol, ich bemuttere meinen Flachbildschirm schon, wo ich kann. Eben beim Brötchenholen haben Vögel, die noch schlaftrunken auf dem Weg herumstanden, allesamt gekackt, bevor sie losflogen, nicht ohne einen mitleidigen Seitenblick von oben herab auf mich zu werfen, den ich gekonnt verworfen habe - ich bin schließlich nicht so einer. Ich freu mich schließlich auf das Kind, trotz regelmäßiger Nuf-Lektüre.
Auch soll Mutter Natur es ja so eingerichtet haben, dass das Baby zunächst dem Vater ähnlicher sieht als der Mutter. Vermutlich ebenfalls, damit ich es nicht fresse und die Mutter gleich mit.

Ansonsten geht´s mir prima, ich beschäftige mich gern mit weltbewegenden Fragen, wo krieg ich einen Naturkautschuktrinksauger in Größe 1 her, gibt es hübsche Vorhänge für Kinderzimmer oder wieviel Knoblauch darf jetzt noch in Spaghetti Alio e Olio? Ach ja, zur Bank muss ich auch noch, Dispo unauffällig erhöhen.

Für die Bevölkerung besteht zu keiner Zeit eine Gefahr.

Kommentare:

Saxana hat gesagt…

Isses schon da? Wahrscheinlich nicht, sonst wäre doch sicher schon die Geburtsanzeige im Blog, oder?

texas-jim hat gesagt…

Bin eine Woche weg. Kurzfristig.
Wünsche alles Gute und drücke die Daumen.

ehfie hat gesagt…

Sehr herzerwärmend, Ihr Erlebnisbericht. Gut, dass ich mich für Karriere entschieden habe. Ha! Haha!

F hat gesagt…

Saxana, ich würde live von der Entbindung bloggen. Oder?

Texas-Jim, gerade jetzt...

Ehfie, Karriere hab ich gewaltig schon hinter mir. War nicht so heilsbringend.

SingleMama hat gesagt…

Ich empfehle Silikon-Sauger ... Latex- und Kautschuk-Sauger sind irgendwie unappetitlich und quellen nach einigen Tagen so sehr auf, daß durch das Loch kaum noch was durchgeht.
Ansonsten möchte ich hier noch mal loswerden, daß meine Tochter erst sieben Tage nach dem errechneten Termin zur Welt gekommen ist ...
Wünsch Euch alles Gute ;o)

Anonym hat gesagt…

>Für die Bevölkerung besteht zu keiner >Zeit eine Gefahr.

Dann solteste Dich spätestens nach der Geburt vor der Öffentlichkeit gut verstecken, zumindest ´ne Woche lang.

Übrigens den ganzen Scheiß haben wir gar nich gekauft. Aber das wollteste jetzt sicher genau wissen ;)

mdw

pulsiv hat gesagt…

könnsich ja schomma n schnautzer waxen lassen...

F hat gesagt…

Singlemama, aber heißt es nicht, Silikonsauger könnten zerbissen und Teile verschluckt werden? Ich wollte ja nicht gleich mit Implantaten beginnen.

Anonym, wieso verstecken? Ich hab mir drei Wochen Urlaub genommen.

Pulsiv, die Polizei stellt ein?

SingleMama hat gesagt…

Herr KleinesF - der kleine Zwerg, der in den nächsten Tagen Ihre Tage und auch Nächte erhellen wird, hat noch keine Zähne ;o) - wenn die ersten Beißerchen dann durchkommen, wird sich die Flaschenkost auch auf ein Minimum reduzieren.

F hat gesagt…

Kein kleiner Vampir? Dann ist ja gut.

texas-jim hat gesagt…

Ich bin ja in Gedanken bei Ihnen, solange mich die vierzig Blagen nicht um den Verstand gebracht haben.