Mittwoch, November 08, 2006

Reziprozität neu erklärt, Vol. 2

Es gibt definitiv keine Möglichkeit, seine Zeit besser zu verbringen, als in Gesellschaft eines gutgelaunten Babys.

Reziprok dazu würde ich setzen: Warten - das kann furchtbar sein.

Kommentare:

kein einzelfall hat gesagt…

Warten kann aber auch fruchtbar sein. Gut gelaunte 9 Monate lang auf ein Baby zum Beispiel.

F hat gesagt…

Da schließt sich der Kreis.

mcwinkel hat gesagt…

Oder ab Januar 2007 im Kino! :)

dieLinda hat gesagt…

hm, aber was tun wenn das baby auf einmal nicht mehr gut sondern schlecht gelaunt ist? dann würde man ja sozusagen seine zeit mit einem schlecht gelaunten baby verbringen, was ja nicht mehr zu dem vorsatz passt die zeit mit einem gut gelaunten baby zu verbringen :I

eon hat gesagt…

Wenn´s nicht das eigene ist...

BelleNoir hat gesagt…

Meine Güte Sie und die Depressionen, ich bin Bayern-Fan!

Ally: Wenn sie mein Mitleid möchten, ich kann es heucheln

Wo sind diese Serien wenn man sie braucht....

Anonym hat gesagt…

Mit einem schlechtgelaunten Baby einfach spazieren gehen - ist auch gesünder! Und ja: Babys sind ein guter Zeitvertreib, wenn es nicht das eigene ist erst recht.