Donnerstag, Januar 11, 2007

Egalitäre Fuge.

Besonders in schnellen Autobahnkurven ist sie zu spüren, wenn ganz viele Autos in hoher Geschwindigkeit unterwegs sind. Die Zentrifugalkraft des Lebens. Sie drückt sich tief ins Gesicht und hinterlässt dort Spuren. Und sie stellt Fragen, wie z. B.: Gibt es Ereignisse, die keinen Ort benötigen? Oder, wenn Sie besonders vorwitzig aufgelegt ist: Wo ist mein Platz im Leben? Kann ich heute nichts zu sagen. Erstmal egal.

Auch würde ich mich heute gern zu den aktuellen Tagesthemen äußern. Über lunares Uran in Personenkraftwagen, solarige Datenallmachtsphantasien von Behörden oder Anwälten, schlechte Entscheidungen von Gerichten. Stoiber! Beck! Stein! Auch egal.

Ferner hätte ich hier gern ein Foto meiner Turnschuhe reingestellt. Oder 500Beine was zum Geburtstag gemalt, einen Tausendzeher oder was. Einfach mal so. Aber es geht nur: Egal.

Denn ich habe keine Zeit. Ich muss mich vorbereiten.

Kommentare:

wort-wahl hat gesagt…

als vorbereiten müssen sie sich. worauf, wenn man so neugierig sein darf?

SirDregan hat gesagt…

auf die Apocalypse?

MC Winkel hat gesagt…

Scheiße, hatte 500 gestern?
Woher?!?! wusstest Du...

F hat gesagt…

Mäander, mäander!

padre hat gesagt…

Fugencreme oder Spachtelmasse. Und ab und zu mal mit dem Schimmelvernichter drüber.