Mittwoch, Oktober 21, 2009

In Sydney trägt man Mundschutz

Nach ein paar Tagen Schweinegrippe vielleicht ein Erlebnisbericht: Echte Influenza verlief bisher bei mir immer schlimmer als diese Grippe, Fieber pendelt rasant zwischen 37,5 und 39,3. Kopflastiger Atemwegsbefall, beeindruckender Husten und etwas Bauchweh. Appetitlosigkeit, was nicht schadet. Lust auf Kakao. Mein Schwein pfeift. Ansteckungsgefahr scheint recht hoch zu sein, Inkubationszeit 1 bis 3 Tage, die nächsten 3 Tage mit abnehmender Wahrscheinlichkeit. Ansteckend ist man bis zu 7 Tage, Kinder bis zu 10 Tage. Ansteckung am Blog unwahrscheinlich.

Kommentare:

SabrinaS hat gesagt…

Sie hatten die echte Schweinegrippe? Boah, ich bin beeindruckt, das lässt Sie in meinem VIP-Denken eine ganze Stufe höher steigen!

Ich arbeite in einem Krankenhaus und nicht mal hier hatten wir das Ferkelfieber...wirklich beeindruckend!!

Garfieldine hat gesagt…

Einer der sich nicht impfen lassen muss - ohne schlechtes Gewissen!

amidelanuit hat gesagt…

ich bin auch schwerst beeindruckt. kann ich doch jetzt sagen, dass ich jemanden kenne, der schweinegrippe hatte und überlebt!! hat:)

ich hoffe, für das kind gehts ähnlich glimpflich aus!