Dienstag, März 16, 2010

Druck auf Kessel

Was soll bloß diese verquaste Diskussion über Sexualität und Moral?

Kommentare:

F hat gesagt…

Letzte Woche dachte ich noch, die katholische Kirche kann dichtmachen. Heute denke ich eher, es wird sich nichts ändern. Gar nichts.

Geertje hat gesagt…

Was hätte sich denn ändern sollen? Die katholische Kirche ausradiert? Oder "Reformen"?

Was in Größenordnungen geschehen ist,vermag ich mir in seinen Folgen für jedes einzelne Leben gar nicht auszumalen. Das Totschweigen ist schlimm.

Allein, es ist so gar kein Thema für 2 Sätze und einen Kommentar.

F hat gesagt…

Hier ist doch genügend Platz für Diskussion.

Geertje hat gesagt…

Na dann...auf!

Weg mit der katholischen Kirche, oder was?

Auf den Hirtenbrief warten?

Ich vermute, es besteht Konsens insoweit, dass die Taten selbst entsetzlich und die fehlende Auseinandersetzung (Vertuschung) der Kirche damit mindestens genau so schlimm sind.

Und irgendwie komme ich mir auch wie ein Voyeur vor. Oder wie der Blinde, der von Farbe redet... Denn, egal wie ich es drehe oder wende, ich bin keinen Schritt in den Schuhen auch nur eines einzigen (ehemaligen) Kindes oder seiner Eltern gelaufen.

ami hat gesagt…

ich darf mal auf bodo kirchhoffs artikel im akutellen spiegel hinweisen. das ist mit abstand das beste, ehrlichste und klarste was ich im zusammenhang mit kirche/mißbrauch/moral bisher gelesen habe.

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,683572,00.html

F hat gesagt…

Ich habe auch verstanden, der Papst als Vorstand einer Weltkirche muss sich ja nun nicht zu jedem Land äußern, und durch Wiederholung würden die Worte auch nicht gewichtiger.