Samstag, Mai 29, 2010

Mittwoch, Mai 26, 2010

Abstimmung läuft


Eurovision Song Contest
Wer gewinnt den Eurovision Song Contest 2010?
Türkei: MaNga - We could be the same
Griechenland : Giorgios Aklaios - Opa
Belgien: Tom Dice - Me and my guitar
Schweden: Anna Bergendahl - This Is My Life
Deutschland: Lena Meyer-Landrut - Satellite
Georgien: Sofia Nizharadze - “Shine”
Polen: Marcin Mrozinski – Legenda
Aserbaidschan: Safura – Drip Drop
Malta: Thea Garrett – My Dream
Anderes Land: Anderer Interpret - Anderer Song

Dienstag, Mai 25, 2010

Sonntag, Mai 23, 2010

Endlich Siebträger!

Was für ein Paket. Grandios. Zwar bin ich noch etwa 250 Tassen Übung vom perfekten Cappuccino entfernt, aber ich bin motiviert. Die Gäste können kommen.

Samstag, Mai 22, 2010

Geschichten aus der S-Bahn

Bei dem Titel lese ich natürlich bis zum Ende. Auch wenn ich nach ein paar Zeilen schon denke, langweilig.

Freitag, Mai 21, 2010

Der Jurist liebt das Wort

Eigentlich schreibe ich nicht über George Clooney (*1961). Und ich habe auch bereits lange still gehalten, obwohl ich jedesmal, wenn der Werbespot mit dem Plastikmüll-Kaffee und dem Klavier kommt, innerlich einen hoch ein Hoch bekomme. Und zwar wegen John Malkovich (*1953), genauer gesagt, nicht wegen John Malkovich, sondern wegen seines Satzes: "Make an educated guess." Ich finde den so schön. So schön, so schön. Jedes Mal. Schön.

Donnerstag, Mai 20, 2010

Böse Mädchen - wie ich ein Bayer wurde

So war das also nichts mit dem Assessment Center. Die Lufthansa hatte meinen schon bestätigten Flug überbucht, so dass ich am Montagmorgen in München fest saß. Dabei hatte ich so auf Orientierung gehofft. Was ich kann, was ich machen will, wie mich andere sehen. Es hätte so schön werden können. Aber nein, offenbar waren da so viele Kirchentagsheimkehrer, die mehr für ihren Flug bezahlt haben, dass man mich einfach rausgekickt hat.

So ist es also dem Kirchentag zu verdanken, dass ich nicht in den Himmel kam.

Überhaupt Kirchentag. Die Stadt voller Preußen, und rechts stehen, links gehen auf der Rolltreppe können sie auch nicht. Quatschen laut in den S-Bahn und haben heute orangene Tücher statt Liliane. Kirche scheint auch nach wie vor eher Frauensache zu sein und wenn doch Jungs, dann aber auch Jungs, mit einer Kiste VHS-Kassetten unter dem Arm oder Gummibändern im Haar, das Klischee mit den Pickeln will ich hier gar nicht aufwärmen, das ist den Hormonen zuzuschreiben. Den wildwuchernden. Ich werde noch zum Grantler.

Mittwoch, Mai 19, 2010

Dienstag, Mai 18, 2010

Assessment Center, II.

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Irgendwann braucht er einen Drink.
(H.)

Montag, Mai 17, 2010

Samstag, Mai 15, 2010

Sehnsucht nach Sonne

Sind im Augenblick so viele Mutmacher im Fernsehen unterwegs. Solche, die ihren Job am Fließband hingeschmissen und das Leben in die eigenen Hände genommen haben, und die jetzt ein Unternehmen mit 6000 Mitarbeitern leiten. Zu gern wüsste ich, wie viele dieser Startups jetzt von Hartz-4 leben.

Mittwoch, Mai 12, 2010

Dienstag, Mai 11, 2010

Ein Buch über den perfekten Espresso fesselte in den letzten Tagen meine Aufmerksamkeit. Das wird teuer, Kollegen. Jedenfalls, mit meiner bisherigen Maschine kriege ich keine bronzefarbene Crema hin. Für Siebträger aber wird mir morgens einfach die Muße fehlen. Ein Dilemma.

Montag, Mai 10, 2010

Habe für mich die Meisterfeier zu einer St.-Pauli-Aufstiegsfeier umfunktioniert. A bisserl Blau ins Rot gibt Braun. Restalkohol.

Samstag, Mai 08, 2010

Paradise Album

Ich freue mich über das neue Album von Slash. Als ehemaliger Gitarrist von Guns n´Roses ist er für mich der präziseste und saugeilste Knapp-Daneben-Spieler der Rockwelt. Wenn man den Stücken so zuhört, kommt allerdings eines auf: Der Wunsch nach der schneidenden Stimme eines Axl Rose in Bestform. Ob der und das nochmal hochkommt?

Freitag, Mai 07, 2010

m. E.

Wundere mich, noch nichts darüber gehört zu haben, ob gewisse Boulevardblätter den Spekulanten die drei Tode in Griechenland anlasten wollen.

Donnerstag, Mai 06, 2010

Zu viele Verfahren derzeit. Muss einen Fotoapparat mitnehmen, das Leben ist bunt.

Dienstag, Mai 04, 2010

Bayreuth scheint mir eine einzige große Bierbrauerei zu sein. Inklusive Dr.-Martin-Luther-Straße.

Montag, Mai 03, 2010

Rechtzeitig Regen

Ich habe jetzt mehr Holz vor der Hütte - auf dem Balkon. Holz schlägt Rollrasen, auch optisch.

Samstag, Mai 01, 2010

Mir entfallen neuerdings die Ideen direkt beim Rechnerhochfahren.