Samstag, März 12, 2011

Keine Ahnung, warum nach sechs Wochen immernoch eine Schwellung im Arm ist, aber es reicht mir jetzt. Vielleicht ist ja auch der Knochen abgerutscht. Egal. Leider passen die Tabletten gegen Aua nicht zum Rotwein. Vielleicht hilft eine Mitternachts-Ergotherapie? Oder Amputation?

Kommentare:

Jule hat gesagt…

ich bin für die self-made amputation im häuslichen umfeld bei nicht rehabilitierbarem handgelenksbruch. zur vorbereitung empfehle ich, vorher "127 hours" anzusehen.

und den youtube link zu posten:)

Anonym hat gesagt…

Wenn Tabletten und Rotwein nicht zusammen passen, dann is ja wohl klar, was wegzulassen ist...