Donnerstag, Juni 30, 2005

Wenig bis kein Verständnis für solche Mütter!

Hab ich den Tag mit Schokolade und mittelmäßig Arbeit gut herumgebracht, dachte ich noch, als ich aus der Firma schoss. An der nächsten Ecke dann die Ernüchterung, neuer Stress: Ein schreiendes Kind, ein Mädchen, etwa vier Jahre alt, mit keifender Mutter. Den Anfang dieser kleinen, traumatisierenden Tragodie bekam ich nicht mit. Die Mutter: "Du bist so doof!" Heftiger Klapps auf den Hintern. Mädchen schreit. "Du pisst jetzt!" Mutter zieht ihr die Hose runter, Mädchen schreit lauter. Mädchen wird waagerecht ins kleine Straßengebüsch gehalten, schreit und pisst, Pisse läuft überall herunter. "Jetzt hast du mich vollgepisst!" Schlag auf die Schulter. Mädchen schreit. "Baby! Nun mach schon zu, sonst kriegst Du wirklich eine!"

Ich bin sprachlos, kann nichts machen, denke ich, gehe zum Fahrrad. Wie kann das sein! Für alles braucht man sonst einen Führerschein. Das Mädchen kriegt nen Knacks.

Ein alter Mann geht an mir vorbei, grinst. "Arschloch!" sage ich wenigstens zu ihm.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Erzähl bloß niemals, wo Du Dich tagsüber befindest! Schlimm. Liegt wohl am günstigen Supermarkt im Erdgeschoss. Und wer grinst da? Ernesto Kovac?

Anonym hat gesagt…

Warum geht es immer um Macht? Warum muss der Stärkere immer seine Überlegenheit demonstrieren? Woher kommen diese Aggressionen? Es könnte doch alles so schön sein...

F hat gesagt…

MC, ein Schlammloch ist ein Schlammloch ist ein Schlammloch.

tabbs, es wird noch schlimmer. Spätestens ab Herbst.

Anonym hat gesagt…

zu irgendwem muss man es ja schließlich sagen. ich sags oft zu glotzenden passanten oder selbstgesprächlern.

Anonym hat gesagt…

ich habe bei solchen "muttis" immer den impuls, sie zu schlagen und sie aufzufordern, ihren verdammten schlüpfer runterzuziehen und sich vollzupissen, und sie dann nochmal zu schlagen. und sie natürlich vor zeugen anzubrüllen.
und ihnen das kind wegzunehmen und es angelina jolie zu schenken, damit maddox nicht so einsam aufwächst.

F hat gesagt…

Burnster, aber es ist unbefriedigend, es nur anderen zu sagen, und nicht der, die es angeht. Oder dem Impuls von Glamourdick nicht folgen zu können. Aber in welcher Rolle wäre man dann denn auch? Robin Hood oder Zorro sieht die Öffentlichkeit nicht vor...

...ist der Mund echt?

Anonym hat gesagt…

Bei AJ fürchte ich sogar: Ja.

Anonym hat gesagt…

dass ich jetzt erst dahinter komme...tztztzz.
In der Ruhe liegt die Kraft, jetzt habe ich Dich.

Du hättest die Mutter ja verklagen können (einen Anwalt hast Du doch bestimmt), oder sie über ihre miese Tat aufklären können.
Man (auch Du) kann mit Eltern sprechen, vielleicht lernen sie ja aus den Fehlern.
schlaf schön

F hat gesagt…

Kolegaa, so viele Spuren wie ich gelegt habe, da stolpert ja sogar mal ein Blinder drüber und kommt auf diese Seite...

Reden? Mit dieser Mutter? Bin ich lebensmüde???

Anonym hat gesagt…

war sie etwa auch noch fett und ne häßlette?

Anonym hat gesagt…

Naja auf ne Konfrontation hätt' ichs schon ankommen lassen. Wenigstens braucht man sich dann keine Vorwürfe alá "ich habs nichtmal versucht" machen.

Rabenmütter. Wie ich das hasse. Und ihre verzogenen Kinder stehen dann 10 Jahre später vor meiner Tür und zünden meine Mülltonne an u.a.

F hat gesagt…

SirD, hilft ja nichts. Die keift mich dann auch noch voll, zieht mir die Hose runter, und will, dass ich sie anpisse. ;-)

Anonym hat gesagt…

ja diese Natursektschlampen, echt schlimm ;)

Anonym hat gesagt…

That's a great story. Waiting for more. » » »

Flüge hat gesagt…

Das ist ja eine Wahnsinnsstory. Bei so etwas muss man doch eingreifen und der Frau was dazu sagen...