Donnerstag, Juli 28, 2005

Aus Euren Wörtern: Und am Ende verdaute er sich selbst!

Knapp unter 39 Grad. So langsam lichtet sich der Nebel, die Wolken steigen tiefer. Mein Kopf bollert vor sich hin. Bin halb eingetrocknet. Ich sondere seit Tagen Flüssigkeiten ab, die sich kein Humoralpathologe mehr erklären kann. Dafür jetzt ein Bauch wie Brad Pitt, wenn auch ohne Muskeln. Wie ich in diesem Haus den Weg zum Kacken immer wieder schaffe, weiß ich selbst nicht genau. Als die Fieberschwaden kurz aufreißen, sehe ich ein Kätzchen auf meiner Decke, es schnurrt vor sich hin. Trifft sich gut, soll ja beruhigen. Ich streichle. Na nu, ziemlich hart für ne Katze. Wahngewirr. Ich konzentriere mich, und erkenne mein Notebook, es surrt vor sich hin. Auch okay, soll mir aber die Kognitionswissenschaft mal erklären, wie aus nem Laptop ein Blackhops wird. Egal.

Was ist passiert, woher diese Hammergrippe? Ist das ein Urlaubsgruß? Warst doch sonst immer immun, hast doch allen Leuten stolz erzählt, Motorrad auch im Winter? Speziell, gefährlich und schnell? Es dämmert mir: Schwerin. Pfaffenteich. Da war doch was:

Morgens, halb zehn in Ostdeutschland. Die Augen kleben noch zu, der Kaffee, den ich drüberschütte, perlt einfach ab. Lausig kalt. Ein Authentifizitätsurkundenüberbringer gibt mir meinen Ausweis wieder: "Alles in Ordnung!" Aha. Dann steigen wir alle in ein Boot. Leichter Wind fährt mir unter das Trikot. Ich habe ein Loch im Bauchnabel wie Jan Ullrich auf der Brust. "Gib dem Dräumer ma dat Paddel!". Man drückt mir ein CarbonPaddel in die Hand. Ich zittere vor Kälte, Nebelschwaden treiben über den Teich, der an diesem morgen bedrohlich hohe Wellen schlägt. Ich werde langsam munterer, muss mich festhalten. Unser Boot schwankt bedrohlich, und es ist sehr schmal. Verdammt, das Drachenbootfestival. Ein Rennen. Dabei war ich doch gerade noch beim Grillen mit dieser komischen Büffel-Truppe, so nannten sie sich. Billiger Rotwein, Spätburgunder. Und da war diese wunderbare, große Frau, bestimmt 1,85 m, schlank, tolle Hände, große Brüste. Wir hatten uns über Finanzierungsregeln unterhalten. Waren wir Vögeln? Ich kann mich schwerlich erinnern... und jetzt sitz ich hier wie Urmel in der Rechtsabteilung in diesem albernen Boot mit dem Drachenkopf vorne dran und soll ein Rennen fahren! Die Tante am Bug fängt schon an zu trommeln und rumzuschreien. Ich mit meinen motorischen Störungen krieg das bestimmt nicht hin. Ach was soll´s, verhänge ich eben jetzt auf der Stelle ein Katatonieembargo.

Mein Vordermann haut sein Holz ins Wasser und spritzt mich dabei ordentlich nass. Noch mehr Wasser kommt ins Boot, als er sein Paddel nach hinten durchzieht. Ich will ihm grad mit meinem Paddel eins überziehen, als mich das Mädel hinter mir anstößt: "Rudern und nicht Schludern!". Ein gemischtes Boot also: "Shizzle! Hast wohl dein Endiadieum verloren?" bringe ich sehr geistreich heraus und denke, I don´t know what the fizzuck I´m talking about. Ich sollte mich vielleicht mal umdrehen und schauen, was das Spritzwasser mit ihrem Trikot gemacht hat. Lieber nicht.

Wenn ich hier bloß mehr Halt hätte, Shirt und Beine sind eh schon nass! Es steht schon etwas Wasser im Boot, die erste Dosis Adrenalin geht munter zischend auf und freut sich ihres Lebens. Sehr wackelige Angelegenheit. Angst oder Kampfeswille? Ich hab noch nie gepaddelt, geschweige denn in einem Drachenboot. Ich steche das Paddel mit Wucht ins Wasser und treffe unerwartet früh auf Grund. Schlick! Es lässt sich nicht weiter bewegen, ich ziehe und zerre. Ich halte es fest. Ein paar Knoten macht das Boot schon. Die Wucht der Fahrt reisst mich vom schmalen Sitz nach hinten, das Mädel hinter mir schreit auf, lässt ihr Paddel fallen und versucht, auf die Beine zu kommen. Das Boot neigt sich gefährlich nach rechts. Irgendwie hänge ich fest. Die Trommeltante springt auf und fällt ins Wasser. Das Wasser schießt ins Boot, jetzt ist kein Halten mehr. Der Drache ist endgültig am Kippen. Flüche. Im Kippen springen noch drei Leute ins Wasser. Der Drache sinkt.

Kommentare:

Bloggsberg hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Bloggsberg hat gesagt…

Wuaaahaha...
Die Stelle mit Urmel aus der Rechtsabteilung ist brillant.

(nochmal gepostet wg. Unfähigkeit des Postenden)

Anonym hat gesagt…

das kleinef ist wieder gesund!

aber war das alles nur ein drachenfiebertraum? oder beisst die realität wieder ordentlich zu?

Anonym hat gesagt…

sehr schön, sehr schön.
Ich wusste doch, dass Du eine angenehme Geschichte schmieden wirst.
Glückwunsch zur Genesung und ab ins We.........

Anonym hat gesagt…

Òh ja! Sehr gut. Aber Finanzierungsregeln sind wahrlich kein Partygesprächsthema!

F hat gesagt…

Wenn es etwas holpert, dann liegt das nicht an mir.

Genesung habe ich auf Samstag terminiert.

Anonym hat gesagt…

nice one :)
Hätt ich gern gesehen wie du auf dem Boot saßt und gerudert hast bevor du mit deinem Katatonieembargo angefangen hast ;)

Anonym hat gesagt…

Und ich sach´ noch: KleinesF, nimm Schwimmärmel mit! Sie wissen doch, wie´s um das Ostwasser bestellt ist. Vom Hörensagen.

F hat gesagt…

Bloggsberg, kennen Sie Urmel?

The Exit, ja, aber ich wollte mit ihr ein Haus bauen. Mit großem Bad und Wanne in der Mitte.

zBschoko, so passiert letztes Wochenende. Daher ja auch die Magendarmgeschichte. Kalt geworden.

SirD, hätt ich das ankündigen sollen. Ich denke... Nein. ;-)

MC, vom Wurstwasser weiß ich noch, aber Ostwasser? War nicht alles viel besser in der SBZ? Fragen Sie Herrn Lafontaine, der war schon immer dafür!

Anonym hat gesagt…

Hey kleinesF,
willst du mir mal deine email adresse zukommen lassen bitte? Danke!

an forsake.de AT gmail.com

Unknown hat gesagt…

Yo! Das war fett genizzelt, ma' klitzefitzzl f!

F hat gesagt…

Sake, haben Sie doch. Müssen Sie nur mal Ordnung in Ihren Blog bringen. =)

Franziska, what? Ich bin derzeit kein Anhänger dieser Drei-Gangsta-tanzen-um-eine-brennende-Mülltonne-Music.

Anonym hat gesagt…

Zum Haubau braucht man doch keine F-Regeln. Nur eine F-Strategie!

Aber ich will ja nicht so sein!

Anonym hat gesagt…

Hab übrigens sehr geschmunzelt bei der Geschichte! :)

Bloggsberg hat gesagt…

Aber selbstredend kenne ich Urmel und seine ganzen Bios.
Always good Luck!

F hat gesagt…

TheExit, aber die Bank. Wir sind tiefer eingedrungen. Und HauBau? Klingt nett. Ob meine Bank da mitmacht?

Sake, ich nehme das als Lob.

Bloggsberg, sind Sie eher verwandt mit Superhoschi, oder mit dem Ehlers?

Bloggsberg hat gesagt…

Ja, der Ehlers postet auch gern auf meiner Seite.
Up, up and away! ;o) Good Luck again!

Anonym hat gesagt…

What a great site
russian central bank refinancing rate cash-out refinancing http://www.new-york-facelift-for-men.info/howtochangecellphonechips.html Official paxil affiliate casino marketing program acne healing natural cheap voip Clomiphene clomid side effects cost refinancing in the us

Anonym hat gesagt…

Very nice site! Vacation cruise lines vacation cruise cruisesnonstop.com Engine improve placement search wisconsin middle eastern pharmacys who sell accutane Volvo throttle problems Accutane success picture arkansas accutane lawyer Celexa dosages http://www.interiordesignprograms.info/florida-palmdale-accutane-legal.html Jumptoyourcity com ionamin http://www.adidas-shoes-4.info/Newborn_footwear.html Triplets taking clomid 2002 volkswagen jetta reviews Cod and didrex http://www.lexi-randall.info/Accutane-and-depression.html Acne scars and accutane Consultant management strategic training

Anonym hat gesagt…

Hi, Nice stuff. I found a cool news widget for our blogs at www.widgetmate.com. Now I can show the latest news on my blog. Worked like a breeze.