Dienstag, Juli 19, 2005

Ein Tag zum Streichen.

Ich bitte um Nachsicht. Der Dienstag ist nicht so mein Tag. Ich schlafe schon vor dem Dienstag schlecht. Ich komme nicht so richtig aus dem Bett. Am Morgen platzen die Augen sehr spät auf. Vor dem Badezimmerspiegel nehme ich den Kopf hoch, und zwei Minuten später folgt das Gesicht. Kopfweh. Der Dienstag ist so lang. Der Sonnenkönig wird nicht fein herausgeputzt. Heute nicht. Ich bin mies drauf. Ich werde grüblerisch: Hamburg oder Berlin? Schweiz oder Spanien? Und was soll heute ins Blog? Wenn Blogs wie Arschbilder.de regelmäßig in den Top-50 zu finden sind, muss man sich dann mal daran orientieren? Die Erkenntnis, dass der Mensch im Grunde nur ein Bündel Röhren ist und man auch darüber sprechen müsste, könnte die Wirtschaft nach vorn bringen. Vielleicht versuche ich´s - am frühen Morgen. Am frühen Dienstagmorgen:

´Ich war mir immer der beste von allen,
ich hab mir immer am besten gefallen,
doch jetzt?
Da war ich mir einen Tag nicht so nah,
und schon ist diese andere da.
Das fetzt?´

Ich gebe zu, es streift nur das Thema, auf das ich hinaus wollte: Röhren. Ein Bündel Röhren, einige mit Ausgängen verschiedener Ausgestaltung, andere nicht.
Zweiter Versuch:

´An den Mann - richtig ran! Denn dann,
wenn Du ihn, und nicht irgendwann,
ordentlich genommen hast,
ist sein Gehirn nicht mehr verquast.´

Kommt dem schon näher, aber ich gebe zu bedenken, es ist Dienstag. Die meisten mögen keinen Montag, und lieben den Freitag. Ich sage Euch: Dienstag. Kein Neuanfang, keine Kunst möglich. Wie sieht´s aus?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Recht du hast, weiser Blogger. Möge der Kaffee mit dir sein!

Michel hat gesagt…

Der Dienstag gehört auch bei mir zu den meist gehaßten Tagen. Montags bin ich immer noch recht fit aber Dienstags haut bei mir das Wochenende immer total rein.
Aber eine Kanne grünen bzw. schwarzen Tee und ich halte den Tag aus.

der.Grob hat gesagt…

dienstag, mmh. der einzige tag, an dem ich in die uni gehe. kein schöner tag. aber mir gefallen die reime des kleinenf.

Anonym hat gesagt…

Wie bereits mitgeteilt: Ich mag ebenfalls keine Dienstage! Man sollte jeden Dienstag gesetzlich feiertagisieren. Oder privat blau machen.

Anonym hat gesagt…

dienstage sind ok, die sind näher am mittwoch. oder ein tag zum zimmer streichen!

F hat gesagt…

Sir Dregan, die heutige Kaffeedosis zermürbt schon den Magen.

Duffer, schwarzer Tee lässt einen manchmal schwitzen, oder nur mich?

DerGrob, ein Poet bleibt immer ein Poet.

MC, dann fangen Sie an!

Bittersweet, auch jemand von diesen Aufs-Wochenende-Zulebern?

raphael m. hat gesagt…

Bekenneder "Aufs Wochenende Zuleber", der sich Dienstags darüber freut dass es wenigstens nicht mehr Montag ist.
Das ist aber auch wirklich schon das Beste am Dienstag...

Anonym hat gesagt…

Zermürbt den Magen? Respekt davor das du im Magen noch was merkst, meiner hat längst vor den Cappuccino-Armeen kapituliert. Dafür merk ichs jetzt im Darm.
Mal sehen was als nächstes kommt.
Ist doch spannend, so ein Dienstag? ;)

F hat gesagt…

Raphael, wie geil wäre das, wenn man auch die Zeit zwischen den Wochenenden irgendwie genießen könnte.

SirD, Cappuccino vertrage ich außerordentlich gut - auf einer Terasse am Meer in Italien. Den Darm kann man ja mit viel Gemüse ein bisschen aufmuntern.

raphael m. hat gesagt…

Ich wäre ja schon überaus zufrieden wenn ich zwischen heute und morgen was ( bestimmtes ) geniessen könnte, denn ich bin seit Tagen völlig Frauenlos...
Irgendwas stimmt hier nicht und langsam krieg ich Angst... *lach*

Anonym hat gesagt…

Ich müsste mir schon 2,3 Gramm Hasch in diesen ekligen Automatencappu tun um zu glauben das ich in einem Strandcafe sitze. Aber das schadet der Arbeitsmoral ;)

Anonym hat gesagt…

Sucht Euch mal einen Job, der Spaß macht. Die liegen doch auf der Straße ..... aaargh, Zeitsprung ..... 1949-1950-1951-1953-1959-1963-1978-1994-2005. Hey dude, where's my job??