Sonntag, Juli 17, 2005

Einfach wohl.

Das Glück eines wunderbaren Abends, an dem ich für gute Freunde kochen durfte. Es gab:

1. Cantaloupe-Melonensüppchen mit Serrano-Schinken-Einlage.
2. Bunte Salate mit Picandou, Rosinen, gerösteten Pinienkernen und Honig-Balsamico-Dressing.
3. Dorade mit Kräuter-Garnelen-Füllung, karamellisierte Zuccini und kleine zweierlei Pasta mit Pesto.
4. Schokolade und Erdbeeren.

Dazu einen prima Bordeaux, viel zu schwer für diesen lauen Sommerabend.

Und nun bin ich verückt genug, noch diese Zeilen einzutippen, anstatt mir einfach über den Bauch zu streichen und das gute Gefühl zu genießen, das sich aus dem runden Abend eingestellt hat.

Kommentare:

raphael m. hat gesagt…

Klingt lecker.
Jetzt hab ich Hunger...

Anonym hat gesagt…

Freut mich, dass es Ihnen besser geht! :)

Karamellisierte Zucchini?

Anonym hat gesagt…

Warum die Garnelen als Füllung für die Dorade? Die Garnelen hätten gerne in ÖlKräuterKnoblauch marinieren können und auf einem kleinem Salat reichen werden dürfen. Hätten vielleicht keinen Geschmackskampf mit der Dorade aufnehmen müssen.
Wie geht es dem werten Knie nach den karamellisierten Zucchini?

Anonym hat gesagt…

Karamellisierte Zucchini? DAS Rezept will ich haben :D

F hat gesagt…

...Zucker...sehr heiss...

Rezepte behindern den Koch nur.

DickesF, der Salat hatte ja schon den Ziegenfrischkaas. Muss ja irgendwohin, der Plunder. ;-) Außerdem konnte man den Kindern dann erzählen, die Dorade hat im Meer Krabben gegessen.

Anonym hat gesagt…

wann lädst du mich zum essen ein?

Anonym hat gesagt…

Very nice site! »