Freitag, Oktober 27, 2006

Doppelt Käse am Morgen

Frühstücksmesser sollten einen Warnhinweis haben. Und zwar einen, der einem vorgelesen wird. Weil man ihn mit den morgendlich verklebten Augen überhaupt noch nicht entziffern kann. Überhaupt sollte es generell verboten sein, vor dem ersten Kaffee ein Messer in die Hand zu nehmen. Denn schon zum zweiten Mal in dieser Woche habe ich mir beim Käseschneiden das Ding so tief in meinen Finger gerammt, dass nur beherztes Eingreifen des Fingernagels ein Abschneiden des Fingers verhindern konnte. Das gibt Feuer nicht nur im betroffenen Finger, sondern gleich die ganze Hand brennt. Vielleicht könnte aber auch schon viel verhindert werden, wenn die den Iberico nicht so hart machen würden.

Frühstücksmesser: Achtung, scharf. Bitte vor Verwendung unbedingt einen Kaffee trinken.

Kaffee: Achtung, macht süchtig. Bei übermäßigem Genuss bitte Suchtberatungsstelle aufsuchen.

Suchtberatungsstelle: Wegen Etatkürzung geschlossen. Bitte weitergehen, es gibt nichts zu sehen.

Arzt: Achtung, unbezahlbar. Melden Sie Pleite an, wenn Sie seine Hand geschüttelt haben.

Bank: Vorsicht! Wenn Sie an diesen Automaten treten, lassen wir ein Fallgitter niedersausen.

...I am tired this morning, you have to help. To be continued in the comments...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

messer, gabel, schere, licht ist für kleines f nicht...

Anonym hat gesagt…

da weisst du, warum dein nachwuchs dringend einen vater benötigt, der ihm den richtigen umgang mit solchen dingen vorlebt und erklärt. (baut diese daseinsberechtigung jetzt ein wenig auf?)

F hat gesagt…

Müde Bande.