Mittwoch, Oktober 04, 2006

Mal auf Arbeit.

Man kennt das ja. Ich sitze auf dem Stuhl vor dem Monitor, völlig gefesselt von einem Text. Eigentlich müsste ich auf Toilette, aber der Text ist noch nicht zu Ende. Also halte ich mich schief und kneife die Pobacken zusammen. Damit die Worscht nicht Streifen zieht oder flöten geht. Dieselbe ihrerseits drückt zunehmend von innen, so als ginge ihr ihr eigener Geruch auf die Nerven und als wollte sie deshalb an die frische Luft. Ich drücke also noch heftiger dagegen und krümme mich auf meinem Stuhl.

Endlich ist der Text ausgelesen, das laute Lachen unterdrückt, will ich die Last der Mast entsorgen. Doch leider kann ich nicht aufstehen. Jede Bewegung würde zum bitteren Ende führen. Ein Dilemma. Völlig verkrampft warte ich, dass sich die Lage irgendwie entspannt. Nur wie? Der Flur guckt schon komisch.

Für sachdienliche Hinweise bin ich zunehmend dankbar.

18 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Arschbaggen zamm und durch.
Bzw. auf.
Annersch gehts wohl net.

PS: unterhaltsamer Fäkalcontent... sehr selten ;)

Anonym hat gesagt…

Liegt irgendwo eine Flasche Cognac oder was ähnliches in Griffweite? Dann würde ich danach greifen und den Inhalt leertrinken. Der Rest ist scheiß-egal.

Anonym hat gesagt…

lol, was für gedanken sie haben.

am besten den text ausdrucken und mitnehmen. ;)

Anonym hat gesagt…

Scheiße! Ich muss den Text nochmal lesen - kreeeiisch *rofl*

Mimi hat gesagt…

Spitze. Ich hatte es mir gerade mit nem leckeren überbackenen Baguette gemütlich gemacht und nu sowas! Besten Dank auch;-)

Anonym hat gesagt…

quasi verschissen tät ich sagen. fürs nächste mal viell. vorsorglich windeln von daheim mitnehmen? könnten ein bißchen eng anliegen, aber sind ja nur ein paar meter?

Anonym hat gesagt…

Ersatz des Schreibtischstuhls (ich meine die Sitzgelegenheit!) durch diese schicke Erfindung!

Dann ist alles wieder ganz flauschig!

Anonym hat gesagt…

es soll eine krankheit geben, da kommt einem genau dieser content aus dem mund raus. kein witz. ursache: unterdrückung!

F hat gesagt…

SirDregan, selten bedeutet wertvoll wie Goldeimer?

Padre, im Büro ist kein Schnaps. Noch nicht.

Medienjunkie, wieso Gedanken? Heisst das heute so?

Eve, sag ich doch.

Mimi, das kommt doch eh alles wieder raus.

Danii, die hab ich schon vor den Augen, damit ich solche Vorschläge nicht lesen muss.

Gebotsbote, designerisch entspricht das nicht meinen Vorstellungen. Und dem Flur gefällt´s auch nicht.

BSC, Verschluss? Ich habe noch ein paar Jahre.

Anonym hat gesagt…

also ich hab auch schon mal geschurzt.
wenn die leute blöd gucken, einfach nochmal schurzen.
der gestank treibt ihnen dann die tränen in die augen und sie können in aller ruhe zum klo robben.

Anonym hat gesagt…

@F: selten ungleich Gold... äääh.. ja... ich war schon immer ne Niete in Mathe ;)

Anonym hat gesagt…

schätze es ist nun zu spät. aber für nächstesmal: sitzenbleiben, bis sich der darmwurm von selbst zurückzieht. nennt sich "stuhlverhalten" und einige lehrer und soz.päds zahlen für workshops in stuhlverhalten in der toscana viel geld. du bekommst das tolle sexy hartwurstfeeling praktisch für lau! mir ist ganz komisch...

F hat gesagt…

Nina, was zur Hölle ist schurzen?

SirDregan, Goldeimer ist irgendwas aus dem Mittelalter und hat auch mit Scheisse zu tun. Insofern diagnostiziere ich eher eine verzeihliche Geschichtsschwäche. Besser als Hornhautablösung.

Morticia, meine Mutter hat mich zu schnell trocken gelegt. Einfach keine Windeln mehr gekauft. Deshalb jetzt die Probleme. Die 70er waren wirklich keine gute Zeit für Babys.

Anonym hat gesagt…

laut "es brennt" schreien (stimmt ja auch), die kollegen rennen raus. dann auf den stuhl des verhassten kollegen hoppen und drarauf zum örtchen robben?

Anonym hat gesagt…

@f: Ja, in Geschichte hatte ich auch immer ne 5.
und Schurzen is furzen, wenn Land mitkommt ;)

Anonym hat gesagt…

das ist ein furz bei dem ein bisschen scheisse mitkommt oder umgekehrt. also
schurzen = scheissen und furzen in einem.
das sollten sie doch aber wissen!

Mimi hat gesagt…

@f: ist dann nur die Frage, ob oben oder unten:-)

Anonym hat gesagt…

Let it flow!