Sonntag, November 19, 2006

Bären im Wald

Es stimmt. Vierlagiges Klopapier muss ich nur einmal umschlagen, damit es seinen Zweck erfüllen kann, während dreilagiges Klopapier je nach Qualität doppelt umgeschlagen, also vierfach gelegt werden muss. Jetzt wäre nur noch jemand zu finden, der nachschaut, ob die vierlagigen Rollen weniger Blätter haben, und der das Ganze in Verhältnis zum Kaufpreis setzt - unter Berücksichtigung der durchschnittlichen Festigkeit und Papieraffinität des Durchsatzes - und schon könnte ich mich objektiv für ein neues Produkt entscheiden. Danke.

Kommentare:

Mimi hat gesagt…

Jepp, das wär doch mal ne Aufgabe für die Leute, die eine Woche ohne Internetzugang auskommen müssen. Zu irgendwas müssen die ja dann zu gebrauchen sein. ;)

lenede hat gesagt…

Für mich ist Klopapier eine Frage des Gefühls. Und wenn ich 4 Wochen netzlos wär, würde ich auskundschaften, was mir das beste Gefühl gibt. Klopapierkapitalismus kratzt nämlich.

Anonym hat gesagt…

Du weiist schon, dass heute Welttoilettentag ist, oder?!

Anonym hat gesagt…

also mir reicht zweilagiges aus ... doppelt gelegt
wollte ich nur mal so angemerkt haben

Anonym hat gesagt…

Das beste TP ist das von Schlecker: AS Toilettenpapier Premium 4 lagig 8x150 Blatt. Nach vielen Versuchen bin ich zu der Meinung gekommen, keines hat ein besseres Gefühl und das Gute ist: es reißt nicht so schnell und die Blätter lassen sich gut voneinander trennen. Und dann ist es noch eine Handelsmarke!

Anonym hat gesagt…

schlecker ist ein hundsgemeiner ausbeuterladen. da sollte man nicht mal klopapier kaufen.

wollten wir hier nicht weniger fäkalcontent lesen oder wie ist die abstimmung ausgefallen?

Anonym hat gesagt…

das ist ja mal wieder ein chaaaarming thema... ;)

Anonym hat gesagt…

bären im wald brauchen kein klopapier.

F hat gesagt…

BSC, ich zähle das in die Kategorie "mehr Lästerblog".

Trupics, wird getestet.