Montag, Dezember 04, 2006

Klaus muss raus.

Vermutlich bedarf es ein oder viel Vielfaches mehr als großehaufenweise kleine Anstrengungen, um das eigentliche Weihnachtsfest zu retten, das rotglühende Fest in den kleinen und großen Seelen. Auch wenn der Kommerz jetzt allseits belobigt die Wirtschaft und mithin unser aller heiliges Wohlbefinden rettet, macht Weihnachten ohne die ganze Konsumlawine doch viel mehr Spaß. Und vor allem ohne den bekloppten Weihnachtsmann, der aussieht wie Gott mit roter Mütze, Sack und Rute. Oder ist es umgekehrt, und Gott sieht aus wie der Weihnachtsmann? Sicher ist jedenfalls, der Weihnachtsmann, Santa Claus ist für viele der Inbegriff für die Amerikanisierung und Turbokapitalisierung des Weihnachtsfestes. Und seine vorsinnflutliche Rutenpädagogik passt nicht in das von mir bevorzugte Menschenbild. Deshalb schließt sich mundgeblasen der tschechischen Initiative anti-santa.cz an. Die deutsche Domain war eben noch frei.

Kommentare:

F hat gesagt…

Ich merke schon, noch niemand in Weihnachtsstimmung. Dabei sollte man sich gut vorbereiten, kann man doch steuern, ob Weihnachten Tragödie oder Lachnummer wird.

Anonym hat gesagt…

"Evil Claus"