Samstag, September 01, 2007

Therapieplatzwunsch

Laut Augenzeugenberichten bin ich heute Nacht hochgeschreckt, habe mich aufrecht ins Bett gesetzt und unverständliches Zeug gefaselt über die Welt, Titten, Schokolade, Wein, spanische Nummern, Weiber und Familie.

Setzt sich das also auch im wirklichen Leben fort jetzt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hat wer zugehört? Demnächst bitte als Podcast.

nora hat gesagt…

nach Augenzeugenaussagen tue ich Ähnliches. Zu meinem Glück ist mein Gebrabbel - so sagt man mir - aber unverständlich, wenn auch sehr autorität und beeindruckend.