Mittwoch, Juni 27, 2007

Grünes Licht

Im Flughafen meines Charakters führt eine Stewardess Flugbegleiterin täglich eine Vorführung durch. Sie zeigt, wie man sein Gewissen richtig bedient. Nur leider, leider, wie das mit täglichen Vorführungen so ist, sie nutzen sich ab, und bald schon nimmt man sie nicht mehr wahr. Wenn der Vogel dann abstürzt, fragt man sich, wie war das noch gleich mit der Rettungsweste?

Nur so ist eine Geschäftsidee zu erklären, die mir im Kopf herumschwirrt, und die sich nicht so richtig in den Hangar der Ruhe sperren lässt:

Wechseln Sie jetzt: 100% Atomstrom, billig, billig!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Vielleicht im Bundle mit Billigflieger Meilen. Pro Billigflieger CO2 Tonne gibt´s ´ne Kilowattstunde Atomstrom umsonst. So spart sichs CO2 wieder ein. Wenn schon Umweltsünder dann bitte richtig.

Anonym hat gesagt…

Möglicherweise stürzt der Atom-Vogel nie ab, denn so ist die Menschheit.

Dentaku hat gesagt…

Naja, CO2 (iih, mein <sub>-Tag geht hier nicht) stößt das Atomkraftwerk nicht aus.

(In den USA auf einer Zuckertüte gesehen: Sugar contains no fat.)

Anonym hat gesagt…

Nicht ob wir sterben ist die Frage, sondern woran und wie viel Zeit noch bleibt.