Samstag, August 11, 2007

NEW MODEL ARMY

Ich habe mir ja schon lange heimlich und by myself gedacht, dass ich vermutlich seit den frühen 80ern der einzige verbliebene echte Fan bin. Und ich wurde auch schon dafür verspottet, als ich beim letzten Konzert in Hamburg auf der Reeperbahn nach Bestellung des Tickets auf die Nummer schaute und die Karte 007 ergattert hatte. In geheimer Mission für eine vergessene Band.

Und auch, wenn sich mein Musikgeschmack über die Jahre verbreitert hat und an den Rändern mehr und mehr ausfranst, ich bleibe dabei. Da ändert auch eine überirdisch gute Red Hot Chili Peppers nichts dran. Oder das Asthmaspray von Justin Sullivan. Oder ein erschossener Roadie, ein gestorbener Drummer, ein neuer Gitarrist. Und am 01.11. sind die, die mich schon lange begleiten, von der späten Wutphase nach der Schule bis in die zornig-sarkastisch-ehrlich-melancholische, immer politische Jetztzeit, in München in der Muffathalle. Meine Karte hat die Nummer 001. Und ich komme in Schwarz.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Du bist nicht ganz alleine ;) Ich habe die Karte mit der Nummer 001 für Hamburg ergattert.

pulsiv hat gesagt…

ich will auch ma ne bent nur für mich alleine spielen sehn!

Anonym hat gesagt…

zeit mal wieder ne alte scheibe rauszuholen. "i love the world...."

Anonym hat gesagt…

In meinen Kreisen waren die damals totaaaal angesagt. Was aber nicht dafür bürgte, dass der Funke auch zu mir übersprang. Aber zumindest haben die mich nie genervt, und das ist auch schon viel.

BTW: Wenn Alien Sex Fiend hier mal wieder aufkreuzten, würde ich vermutlich auch schwach werden.

Anonym hat gesagt…

nicht daß ich _der_ wahre fan wäre, aber die new model army könnte man schon mal schauen gehen. müssten halt in mittelhessen spielen ...

Anonym hat gesagt…

richtig so...man muss seinen idealen treu bleiben...ich würde nur nicht allzu nahe an justin sullivan herantreten...*hüstelt*