Montag, Oktober 08, 2007

Die Zeit der Blogs ist vorbei.

13 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Völliger Quatsch. Aber die Laune heute morgen ist offensichtlich eh nicht gerade harausragend?

Anonym hat gesagt…

und welche ära beginnt? die der fiesen füße? hach ja.

Anonym hat gesagt…

stimmt. nachdem sich ja nun endlich auch die wissenschaft ernsthaft drum kümmert. also richtig ernsthaft, hngh.

Anonym hat gesagt…

das hat man von den langspielplatten auch gesagt. und heute besitzt jeder dritte mindestens zwei plattenspieler.

Anonym hat gesagt…

Lustig, dass Sie das sagen. Am Freitag sprachen wir in kleiner, aber teils prominenter Bloggerrunde auch davon. Ich würde nicht so weit gehen, dass Blogs tot sind (insofern scheint mir der Hinweis auf die Langspielplatte statthaft). Aber ich rechne nicht mehr damit, dass irgendwelche entscheidenden Impulse von dieser Gattung ausgehen, dass die große Blogwelle oder die große Bedeutsamkeit noch kommt. Dass sich ein paar Leute auf diesem Wege ein gewisses Prominenzlevel erschrieben haben, das vielleicht sogar noch steigerungsfähig ist, steht dieser Diagnose nicht entgegen.

Mimi hat gesagt…

Quatsch. Raider lebt auch noch weiter.

Anonym hat gesagt…

Dass hier nur Blogger und Blogleser antworten, macht die Argumentation nicht gerade äh.... ;-)

[Ich wart ja auf die Zeit, wo es mit dem vorbei sein endlich vorbei ist.]

pulsiv hat gesagt…

benennen wir es doch einfach um... irgendwann vor ein paar jahren hat es doch schon mal geklappt. ;)

Anonym hat gesagt…

immer noch? vorbei?

Anonym hat gesagt…

Aber nicht deiner Bloggerei!

F hat gesagt…

500 ist keine eintragungsfähige Marke.

Anonym hat gesagt…

Die waren mir eh immer zu laut.

Oh... ich habe "Clogs" gelesen...

Naja, passt ja trotzdem.

F hat gesagt…

Suchbild für brauchbare Kommentare zu dem Thema.