Mittwoch, Oktober 31, 2007

München reloaded

Ich bekomme immer sofort eine Mail von den Immobilienbörsen, wenn ein neues Inserat auftaucht, dass meinen Suchkriterien entspricht. Letzte Woche war darin eine Wohnung zu finden, gleich bei mir um die Ecke, nicht besonders toll, aber immerhin 10% günstiger und 10% schöner, wenn auch 20% kleiner als mein jetziges Loch. Ich rief sofort an, bekam den ersten Termin, schaute mir die Wohnung an, und sagte mit fester Stimme, ich nehme die Wohnung. Man sagte mir, der zuständige Projektmanager würde sich bei mir melden. Ich wollte die Wohnung, obwohl ich drei Monatsmieten doppelt gehabt hätte, obwohl man eine Küche und einen Fußboden hätte einziehen müssen und obwohl meine Möbel nicht reingehen, weil mein jetziges Büdchen einfach überteuert und unfassbar marode ist. Ich hatte die Solvenz ausstrahlende Selbstauskunft abgegeben und harrte drei Tage der Dinge. Da ich nichts davon hörte, rief ich bei der Hausverwaltung an. Die erklärte mir lapidar, die Wohnung sei schon vermietet.

Schweinestadt.

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hach dieses elende Wohnungssuchen.
Das stillegen sämtlicher Immobilienscouts war eine meiner angenehmsten Aktionen in den letzten Wochen.
Ich halt Dir die Daumen! Irgendwann klappts.

F hat gesagt…

Irgendwann klappt´s, weil mir etwas in den Schoß fällt oder irgendwann klappt´s, weil ich mich fristriert entschließe, die Leute zu bestechen?