Mittwoch, März 26, 2008

Mit 38 den Ton angeben

Wenn man 21 Monate alt ist, ist Eiersuchen offenbar ein großer Spaß. Das Kind überschlug sich fast bei jedem bunten Käfer und kreischte "Nochmal!" wie Feueralarm. Das Feuer sprang nach beendeter Suche dann zunächst auf die Holzeisenbahn über und dann auf die Sockenschublade. Beides wurde gefunden, mithin ausgeräumt und ins Osternest sortiert. Auch scheint das Erinnerungsvermögen sich zu schulen, wenn man etwas geschenkt bekommt. So wurde mir heute Morgen noch im Dunkeln ein großer Kipplaster zur Expressweckung auf das Gesicht gestellt: "Hat der Osterhas´ bracht". Normalerweise erinnert sich das Kind im Gegensatz zu mir nicht mal an den letzten Windelwechsel.

Nachdem ich aus dem Bett gezerrt ("Raus!", "Hand!", "Raus!") und Dank eines Beinahesturzes über das lausig verlegte Breitbandkabel einigermaßen wach war, lautete der nächste Programmpunkt "Kindersiek!". Kindermusik noch vor dem Frühstück ist normalerweise für Ohren und Magen eine Qual, die man eher kinderlosen Sonntagsausschläfern an den Hals wünschen würde. Nicht so bei uns, denn wir haben Tonangeberei: Kaufbefehl!

Kann man sich auch selbst zum Geburtstag schenken!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Nochmal!" - der Ausschrei erinnert mich immer ans Baby von den Dinos Sinclair

Anonym hat gesagt…

Auch toll (wenn auch eher traditionell, dafür garantiert Zuckowskifrei: Sepp Depp Hennadreck)

Anonym hat gesagt…

Ich glaube, die Nachbarskinder haben die CD auch.

WIR MACHEN LÄÄÄÄÄÄÄÄÄRM zum Frühstück.

Anonym hat gesagt…

Ah, diese Kaufempfehlung kommt grad zur rechten Zeit. Ich krieg hier nämlich grade einen Zuckowski-Koller, der sich gewaschen hat.

Anonym hat gesagt…

danke danke danke. danke.

(wobei ich vermute, dass ben die nase rümpfen wird und sich wieder seinen bachkantaten widmet. aber lilly!! die rockt:)

F hat gesagt…

Bachkanten?

Anonym hat gesagt…

fühlt sich zumindest an wie kanten:)

Anonym hat gesagt…

robag whrume feat. helge schneider. sehr cool. gekauft. :)
2003 hat kompakt auch noch ne elektronische version auf den markt geworfen die da "music for children" heißt und auf der es z.b. eine elektronische version von lalelu zu hören gibt.