Montag, April 28, 2008

Rollt wie eine heiße Münze auf dem Walmdach

Der Frühling legt sich wie ein Zeltdach über die auf den Rängen applaudierenden Stadtmenschen, ich erfinde neue Gleichnisse für den Mond, die Röcke werden kürzer, die Woche ist kurz, allein das Glück will sich noch nicht so recht einstellen.

Woran fehlt es Euch?

Kommentare:

pulsiv hat gesagt…

am grundverständnis für marketing-lehrkram. das wird heute eng für mich.
und an ruhe. 5 m neben dem büro wird n neues fundament ausgehoben.

Anonym hat gesagt…

Vanilla Coke light.
Ist ne Frechheit, dass man die hierzulande noch nicht auf den Markt gebracht hat!

Anonym hat gesagt…

an geduld für einen trotzenden 2 jährigen und irgendwas zu essen und damit verbunden an zwei kindersitzen, die im auto meines mannes sind und ich somit nichts einkaufen fahren kann.

Anonym hat gesagt…

wärme.

Anonym hat gesagt…

an Sonnenstrahlen......

und an Gelassenheit Dinge einfach hinzunehmen die ich nicht ändern kann oder soll.

Ich muss noch viel üben.

Anonym hat gesagt…

an neuen gleichnissen da für den mond. also raus damit. an die sonne, mein ich.

F hat gesagt…

Pulsiv, Bescheissen sollte Ihnen schon im Blut liegen, wenn Sie das machen wollen, denke ich.

MC, kriegt man die nicht über das Internetz?

Ami, ist das nicht immer dasselbe?

Finja, von Innen oder Außen?

Bonafilia, ich denke, damit stehen Sie keinesfalls alleine da.

500beine, die schreibe ich lieber in meinen Buchentwurf und lasse sie in der Schublade versauern. Pööh.

Mimi hat gesagt…

Ausgeglichenheit, Selbstvertrauen und an jemanden, der Ordnung in mein Gedankensalat bringt.

Anonym hat gesagt…

äußere.
von innerer wärme habe ich für einige zeit erst mal genug.

F hat gesagt…

Mimi, das können Sie doch nur selbst und sind - wenn ich richtig verstehe - doch auch schon dabei.

Finja, hey, so läuft das aber in die falsche Richtung. Der Sommer kommt!