Freitag, Oktober 24, 2008

40 Räuber in Wolfratshausen

Ein Märchenwald ist eine feine Sache, nicht nur für Zwerg-Nase-Fans wie mich. Auch für kleine Kinder und solche, die sich strecken, um kleine Kinder zu werden, ist ein Märchenwald ein Platz zum Leben. Nicht, dass die liebevoll detailliert gestalteten Märchenhäuser eine Bohne interessant wären. Nein, die Märchenrunde selbst dient als Ersatz für den Mittagsschlaf. Denn den Mittagsschlaf kann man vor lauter Aufregung gar nicht abhalten, weil: Im Märchenwald gibt es auch Karussels. Die heißen Blütenstaubschleuder und Ohrkatzlbahn, oder können wahlweise sogar von den lieben Kleinen selbst in Gang gesetzt werden. Phantastisch. Außerdem gibt es so viele Rutschen, dass auch das elterliche Betreuungspersonal am Ende des Tages jeweils ein Loch mehr im Hosenboden hat und erwägt, einen Jeansstand vor dem Märchenwald zu eröffnen. Kaufen Sie jetzt mit extra dickem Arschbelag!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was ist das?

F hat gesagt…

Gute Frage.