Sonntag, März 08, 2009

Ab 30 ist jeder für sein Gesicht selbst verantwortlich

Wenn Gesichtsfalten nur Knicke in der Haut sind, die durch dauerhafte Gesichtsmuskelverspannung zustande kommen, dann wäre die Welt doch viel besser, wenn wir alle regelmäßig zur Gesichtsmuskelentspannung gehen würden. Ich persönlich arbeite gerade an einem autogenen Gesichtstraining gegen die Furchen, die mercedessternartig von der Nase in alle Himmelsrichtungen streben. Auch wenn die zu höherer Emphatie führen sollen.

Die Welt wäre allein deshalb schon besser, weil ich nicht mehr öde Hautpflege- und Faltencremereklame sehen müsste. Wir müssen die Wirtschaftskrise jetzt wirklich mal nutzen, um uns von Überflüssigem zu trennen.

Auch gern vom Jugendwahn.

3 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

8 Einheitzen Botox gibt's ab 150€ (Kiel; bei Euch dann wohl 330€). Ist nichts, wofür man sich schämen müsste.

Anonym hat gesagt…

Die globale Rezession wird sicherlich und hoffentlich eine bereinigende Wirkung haben. Das wäre dann ja auch das einzig Positive daran. Trotz einseitiger Förderung der verpestenden Kraftwagen (die Bundesregierung ist ja so dermaßen kreativ und zukunftsorientiert in Ihrem Handeln und Fördern)werden schwächelnde Opels gehen.
Aber bei uns, ich bitte Dich, ändert sich doch nichts. Eitelkeit, Neid und Habgier bleiben bis in alle Zeit.

F hat gesagt…

Botox-Flatrate in Berlin. Wo geht´s hin?