Samstag, August 08, 2009

Blaue Schlange

Etwa acht Jahre alt war ich, als in unserem Schwimmbad die erste Wasserrutsche eröffnet wurde. Ich war sehr gut und schnell im Rutschen und stellte während eines Durchgangs auch fest, was ich nun mein Leben lang tun wollte: Wasserrutschen.

Vorhin war ich mit dem Kind im Schwimmbad und bin mit der Kleinen zusammen auch die Wasserrutsche runtergesaust. Als wir unten ankamen, sah ich ihr Gesicht: Sie hat den gleichen Beschluss gefasst wie ich damals. Mit drei.

1 Kommentar:

mark793 hat gesagt…

Die Rutsche im Freibad meiner Kindheit war nicht so der Knaller, da zog es mich bald mehr auf den Sprungturm.

Was es heute für geniale Mörderrutschen gibt, habe ich erst in den letzten Jahren bei den Schwimmbad-Exkursionen mit meinem Töchterlein entdeckt.

Unnötig zu erwähnen, dass die Kleine, wenn man sie ließe, wahrscheinlich noch nächtens die Treppen zur Rutsche hoch schlafwandeln würde und rutschen, rutschen, rutschen...